Schwarze Löcher sondern Gase ab

Schwarze Löcher, die man als schwer zu berechnende kosmische Gravitationsschlucker betrachtet, absorbieren nicht nur Materie. Sie werfen auch Energie ins All zurück. Alle gängigen Theorien vermuteten, dass die Riesen ihr Schwerefeld gleichmäßig abstrahlen. Forscher haben jetzt eine Gasblase gigantischen Ausmaßes entdeckt, die zur Neuausrichtung traditioneller Formeln zwingt. Ein Dutzend Lichtjahre von der Erde entfernt entdeckten europäische Forscher ein Schwarzes Loch, welches Energie abwirft. Es verschluckt zwar die Materie wie von allen Schwarzen Löchern bekannt, gleichzeitig wirft es sie aber auch ins All zurück. Ein Team der Uni Straßburg unter der Leitung von Manfred Pakulki hat diese Jets - so werden die Materieauswürfe genannt - sichtbar gemacht. Die Forscher beobachteten einen Mikroquasar, der eine gigantische Blase aus heißem Gas erzeugt. Diese Blase hat mit 1000 Lichtjahren den mehr als doppelten Durchmesser der bisher identifizierten Mikroquasare. Auch die Regionen, in welchen Jets auf interstellares Gas treffen, wurden beobachtet.

Man konnte die Ausdehnung der Gasblase berechnen, sie beträgt eine Million Kilometer in jeder Stunde. Die Jets müssen seit mehr als 200.000 Jahren existieren, das ließ sich aus Größe und Ausbreitungsgeschwindigkeit ableiten. Einer der Studienautoren, der Brite Robert Soria, schilderte das Verhältnis zwischen Jet und Schwarzem Loch wie folgt: Hätte das Schwarze Loch die Größe eines Fußballes, dann betrüge die Ausdehnung des Jets mehr als die Entfernung von der Erde bis zum äußersten planetenähnlichen Himmelskörper unseres Sonnensystems, dem Pluto. Die Beobachtungen der Jets und der Gasblase wurden mit einem riesigen Eso-Teleskop kooperativ mit einem NASA-Röntgensatelliten durchgeführt. Die stellaren Schwarzen Löcher sind die Reste von Sternenexplosionen. Sie erzeugen gewaltige Energiemengen, wenn Materie in ihnen verschwindet. Über die große Energieabgabe an das Gas waren die Forscher erstaunt. Sie belegt, dass zumindest in einigen Fällen Schwarze Löcher Energie nicht nur als Strahlung, sondern auch als gebündelte Jets abgeben. Diese erzeugen die heiße Gasblase.